Stroke-Units Baden-Württemberg

Stroke-Units
BaWü
Jetzt eigene Europakarte auf stepmap.de erstellen
StepMap Stroke-Units BaWü


Die Schlaganfallkonzeption des Landes Baden-Württemberg

Schlaganfälle sind die dritthäufigste Todesursache und die führende Ursache dauernder Invalidität. Entscheidend für einen Behandlungserfolg sind schnelle Einlieferung in ein geeignetes Krankenhaus, differenzierte Diagnostik und umgehender Behandlungsbeginn sowie frühzeitig einsetzende Rehabilitation. Das Land Baden-Württemberg nimmt in diesem Zusammenhang eine konzeptionelle Vorreiterrolle ein. Zusammen mit den 9 Stroke-Units verfügt Baden-Württemberg über 48 Schlaganfalleinheiten. Damit kann gewährleistet werden, dass jeder Schlaganfallpatient möglichst wohnortnah eine optimale medizinische Versorgung erhält.

Das Planungskonzept sieht drei Versorgungsebenen vor:
stroke-unts-bw-kreis-rot.gif Schlaganfallzentrum (Überregionale Stroke-Unit) zur Sicherstellung der Akutversorgung nach dem neuesten medizinischen Stand und zur Organisation einer lückenlosen Versorgungskette innerhalb mehrerer Planungsregionen des Landes.

stroke-unts-bw-kreis-blau.gif Regionaler Schlaganfallschwerpunkt (Regionale Stroke-Unit) zur Sicherstellung der Akutversorgung nach dem neueste medizinischen Stand und zur Organisation einer Versorgungskette für jeweils mehrere Land- und Stadtkreise einer Planungsregion des Landes oder für große Stadt- und Landkreise ab 400 000 Einwohner.

stroke-unts-bw-kreis-gruen.gif Lokale Schlaganfallstation zur Sicherstellung der Akutversorgung mit der geeigneten Diagnostik und Therapie als wohnortnahes Behandlungsangebot in jedem Land- oder Stadtkreis.

Weiterführende Informationen:
www.bw-schlaganfall.de/kampagne_schlaganfall_bw.html>
www.aphasie-schlaganfall-bw.de