Fit durch den Winter

Husten, Schnupfen, Heiserkeit, für viele unvermeidbare Begleiter im Winter. Aber wer sein Immunsystem jetzt im Herbst rechtzeitig stärkt, kann Erkältungen vermeiden. Hausmittel stehen in dieser Zeit wieder hoch im Kurs. Hier einige Ratschläge, wie Sie das schaffen.

Täglich 30 Minuten an der frischen Luft ist die beste Vorsorge, um einer Erkältung aus dem Weg zu gehen.. Die Herbstluft aktiviert die Schleimhäute und Viren haben weniger Chancen.

Schwimmen, Yoga, Radfahren, gesunde Bewegung, die die Gelenke schont. Alles in Maßen - aber Regelmäßigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg.

Fünf Regeln, Ihre körpereigene Abwehr zu fördern
1. Bewegung und gesunde Ernährung stärken das Immunsystem, zudem wird die Durchblutung des Körpers verbessert.

2. Heiß-kalte Duschen und Güsse fördern Sie die Fähigkeit des Körpers, sich an die wechselnden Temperaturen zwischen draußen und drinnen besser anzupassen.

3. Wenn Sie draußen unterwegs sind, sollten Hände und Füße warm sein. Kalte Hände und Füße machen es den Viren leicht, sich im Organismus auszubreiten.

4. Regelmäßig Hände waschen und möglichst mit den Händen nicht zu nah an Nase und Augen. So verbreiten sich die meisten Erkältungen.

5. Wärmen Sie Ihren Körper von innen. Wer keine Sauna hat oder mag, trinkt Kräutertees, besonders Ingwertee.

Datum: 
06.11.2012